Waldfreizeit für Kinder

Schenke deinem Kind wertvolle Zeit in der Natur und lass es den geheimnisvollen Wald spielerisch entdecken und hautnah erleben. Gemeinsam begeben wir uns auf die Pirsch nach Tieren, Pflanzen und echten Überlebenskünsten. Denn Wald macht Kinder selbstbewusst und glücklich!

Waldgruppe

Mach Waldzeit für dein Kind zum festen Bestandteil der Woche: Kommt mit unter Bäume und entdeckt in einer kleinen Kindergruppe den nördlichen Auwald. Erlebt knisternde Feuer, flüsternden Regen, sanften Wind im Blätterdach und duftende Erde zu jeder Jahreszeit.
Die Waldgruppe findet ganzjähig statt und pausiert nur in den Sommerferien.

Die Baumkinder im Frühling

donnerstags, 15.30-17.30 Uhr
Die Baumkinder balancieren auf einem umgefallenen Baumstamm über ein Bärlauchmeer.

Von unserem Waldplatz aus erkunden wir mit neugierigen Augen, Ohren, Nasen, Händen und Füßen das Rosental. Wir kennen Tierfährten, Vogelstimmen und schmackhafte Pflanzen. Wir wissen, wo natürlicher Zunder zu finden ist, wann die Kröten wandern und wohin die Kraniche fliegen. Wir können Funken für ein Feuer schlagen, die Himmelsrichtungen bestimmen und uns Unterschlupfe bauen. Wir Baumkinder sind aufgeweckte Naturstrolche!

Alles grünt und blüht und leuchtet in frischen Farben, denn der Frühling hält Einzug im Auwald! Und mittendrin spielen, werkeln, klettern und stromern die Baumkinder umher: Unsere alten Hasen schnitzen an ihrem Holzgeschirr weiter, das wir im Herbst begonnen haben und alle Neulinge dürfen sich einen eigenen Holzlöffel herstellen. Mit Taschenmesser und Glut fertigen wir das Outdoor-Besteck aus dicken Zweigen.
Die Tierspuren, die wir im Winter entdeckt haben, behalten wir weiterhin im Auge. Denn wir teilen unseren Platz mit Fuchs, Reh, Marder und Waschbär, die uns manchmal kleine Rästel hinterlassen. Mit den ersten warmen Apriltagen leiten uns unsere Adleraugen und Luchsohren dann zum See. Dort statten wir den gerade aufgewachten Erdkröten und Teichfröschen einen Besuch ab. Und wenn wir mal eine Beobachtungspause brauchen, dann sammeln wir ein paar Wildpflanzen und bereiten sie über dem Lagerfeuer zu schmackhaften Wildnis-Chips zu.
Kurzum, wir lassen es uns im erwachenden Frühlingswald so richtig gut gehen!

Noch gibt es freie Plätze in unserer Waldgruppe. Meldet euch schnell zum Schnuppern an und sichert euch euren Frühlingsplatz! Wir freuen uns auf euch!

Zum Schnuppern anmelden
Wann:Frühlingstreffen vom 7. März bis 13. Juni 2019, 15.30-17.30 Uhr, Ausfall am 21. März 2019 und 2.|9.|16. Mai 2019
Wo:Grillplatz Marienweg im Rosental (Google Map)
Wetter:Die Baumkinder sind bei jedem Wetter draußen! Bei Sonne erkunden wir die Umgebung, bei Regen finden wir Schutz in unserem Unterschlupf, bei Kälte suchen wir Zuflucht am Feuer. Nur bei Unwetterwarnungen ab Stufe 3 fallen die Treffen aus.
Bitte mitbringen:Wettergerechte Kleidung, die die Arme und Beine bedeckt, und Socken, die über die Hosenbeine gezogen werden können, geschlossenes Schuhwerk, Snack und Trinken sowie eine isolierende, wasserfeste Sitzunterlage.

Die Baumkinderkarte kostet 91 € und umfasst 7 Veranstaltungen. Sie ist 9 Wochen gültig und nur auf Geschwister übertragbar. Schnuppern ist kostenfrei.

Familien

Wohin mit deinen Kindern am Wochenende? Zu den Naturnachmittagen! Wir basteln, spielen und erkunden den Wald zu ganz verschiedenen Themen. Für Kinder von 5 bis 10 Jahren in Begleitung ihrer Eltern.

Meister Lampes Geheimnisse

So, 21. April 2019, 15-17 Uhr
Ein Feldhase sitzt mit aufgestellten Ohren hinter einem Busch.

Er hoppelt, er hat lange Ohren und er sieht niedlich aus: der Hase – oder doch das Kaninchen? Mit Spielen und Basteleien erkunden wir die Familiengeheimnisse des Osterhasen.

Den Osterhasen kennt jedes Kind, doch wir erforschen an diesem Sonntag seine wilden Verwandten! Mit lustigen Spielen und kleinen Basteleien tasten wir uns an das Langohr heran und erforschen, was es mit Hasen, Kaninchen, Hopplern und Mümmlern auf sich hat. Unsere Erkenntnisse halten wir in selbst gemachten und mit Naturmaterial gestalteten Bildern fest.

Ohne Anmeldung
Wann:So, 21. April 2019, 15-17 Uhr
Wo:Grillplatz Marienweg im Rosental (Google Map)
Wetter:Sonne, Regen, Schnee – wir sind unterwegs! Nur bei Unwetterwarnungen ab Stufe 3 finden die Veranstaltungen nicht statt. Bist du unsicher oder hast Fragen? Ruf an!
Bitte mitbringen:Isolierende, wasserabweisende Sitzunterlage.

13 € pro Kind, Begleitpersonen kostenfrei

Wechselwarme Wunderlinge

So, 28. April 2019, 15-17 Uhr
Eine Erdkröte schaut sich neugierig um.

Forschungsmission: Erdkröte! Lange hat sie nichts von sich hören lassen, jetzt ist sie plötzlich wieder da! Ist sie wirklich schleimig, giftig und die Begleiterin der Hexen? Gemeinsam inspizieren wir ihre Warzen und bewundern ihre goldenen Augen.

Sobald es im Frühjahr richtig warm wird, kommt die Erdkröte aus ihrem Versteck. Dann taumelt und schreitet sie im Liebesrausch zu dem Gewässer zurück, aus dem sie einst als winziges Krötlein herausgehopst ist. Mit etwas Glück begleiten wir sie auf ihrem Weg oder wir besuchen sie am heimischen See. Dabei spitzen wir die Ohren, fühlen ihre Füßchen und lauschen seltsamen Krötengeschichten.

Ohne Anmeldung
Wann:So, 28. April 2019, 15-17 Uhr
Wo:Grillplatz Marienweg im Rosental (Google Map)
Wetter:Sonne, Regen, Schnee – wir sind unterwegs! Nur bei Unwetterwarnungen ab Stufe 3 finden die Veranstaltungen nicht statt. Bist du unsicher oder hast Fragen? Ruf an!
Bitte mitbringen:Isolierende, wasserabweisende Sitzunterlage.

13 € pro Kind, Begleitpersonen kostenfrei

Malen mit Feuer

So, 12. Mai 2019, 15-17 Uhr
Ein Marder und eine Taube auf Papier, mit Kohle gemalt.

Asche, Kohle, Ruß: Feuer hinterlässt eine Menge Spuren. An diesem Nachmittag fangen wir diese Spuren ein und bringen sie zu Papier, denn die wilden Flammen zeichnen geheimnisvolle Bilder, in denen es viel zu entdecken gibt!

Feuer hat eine zerstörende Kraft. Wir wollen diese Kraft verwandeln, um etwas zu erschaffen. Dabei sind großes Geschick und Vorsicht im Umgang mit Flamme und Papier gefragt. Aus den gesammelten Rußspuren und dem Aschestaub gestalten wir spannende und rätselhafte Hintergründe, auf die wir mit den verkohlten Zweigen aus dem Lagerfeuer wundersame Figuren und wilde Feuergeschichten zaubern.

Ohne Anmeldung
Wann:So, 12. Mai 2019, 15-17 Uhr
Wo:Grillplatz Marienweg im Rosental (Google Map)
Wetter:Sonne, Regen, Schnee – wir sind unterwegs! Nur bei Unwetterwarnungen ab Stufe 3 finden die Veranstaltungen nicht statt. Bist du unsicher oder hast Fragen? Ruf an!
Bitte mitbringen:Isolierende, wasserabweisende Sitzunterlage.

13 € pro Kind, Begleitpersonen kostenfrei

Hexenkraut und Zauberstab

So, 26. Mai 2019, 15-17 Uhr
Ein Kind pustet Löwenzahnsamen in den Wind.

Kleine Kräuterhexen und Waldzauberer aufgepasst: Wir erforschen die Geheimkräfte der Natur und schnitzen uns einen eigenen Zauberstab. Entdeckt ein Rosental voller Magie, wie ihr es noch nie gesehen habt!

Die Natur steckt voller geheimer Zauberkräfte: Sie hilft bei Husten, bei Kopfweh, bei Schürfwunden oder Insektenstichen. Doch dafür müssen wir wissen, wo sich die Zauberkräfte verstecken! Deswegen erkunden wir an diesem Nachmittag starke Blätter, süße Blüten und beruhigende Rinden. Indem wir die Kräuter an unseren Zauberstab binden, wird er zu einer kleinen Sammlung heilsamer Naturmagie.

Ohne Anmeldung
Wann:So, 26. Mai 2019, 15-17 Uhr
Wo:Grillplatz Marienweg im Rosental (Google Map)
Wetter:Sonne, Regen, Schnee – wir sind unterwegs! Nur bei Unwetterwarnungen ab Stufe 3 finden die Veranstaltungen nicht statt. Bist du unsicher oder hast Fragen? Ruf an!
Bitte mitbringen:Isolierende, wasserabweisende Sitzunterlage.

13 € pro Kind, Begleitpersonen kostenfrei

Tag der offenen Wiese

Sa, 8. Juni 2019, 15-17 Uhr
Vier-Fährten-Plakate und Infomaterial hängen an einem Eschenstamm.

Komm zum Tag der offenen Wiese ins Rosental und entdecke meine Wildnisangebote für kleine und große Naturfreunde!

Auf dich, deine Freunde und deine Familie warten eine kleine Schnitzeljagd und ein Schlauberger-Waldquiz. Ich freue mich auf ein gemütliches Beisammensein und Kennenlernen in der Frühsommersonne!

Ohne Anmeldung
Wann:Sa, 8. Juni 2019, 15-17 Uhr
Wo:Grillplatz Leibnizweg, Große Wiese/Rosental (Google Map)
Wetter:Sonne, Regen, Schnee – ich bin da! Nur bei Unwetterwarnungen ab Stufe 3 findet die Veranstaltung nicht statt. Bist du unsicher oder hast Fragen? Ruf an!
Bitte mitbringen:Kinder, Freunde, Familie und gute Laune! :)

Teilnahme kostenfrei für alle

Kaulquappen und andere Seeungeheuer

So, 9. Juni 2019, 15-17 Uhr
Viele junge Kaulquappen schwimmen in sonnigem Gewässer.

Schwimmenden, flitzenden, fliegenden und tauchenden Teichbewohnern gehen wir mit nassen Füßen und leuchtenden Augen auf den Grund: Wer wohnt eigentlich alles im Rosentaler Froschteich?

Ein Teich ist voller Leben: Im Schilf sitzen die Frösche, im seichten Wasser schwänzeln die jungen Kaulquappen umher, auf der Wasseroberfläche liefern sich die Wasserläufer ein Wettrennen und mit ein bisschen Glück können wir sogar kleine Blindschleichen und Schildkröten beobachten!

Wir machen uns an diesem Nachmittag mit Kescher, Eimer und Becherlupe auf eine feuchte Erkundungstour: Wir untersuchen den Rosentalteich auf Wasserbewohner. Anhand von Bildern und Bestimmungsbüchern überlegen wir, wer da in unserem Eimer gelandet ist. Nach gründlicher Betrachtung unsere neu gewonnenen Freunde lassen wir sie wieder in ihr Heimatgewässer zurück.

Ohne Anmeldung
Wann:So, 9. Juni 2019, 15-17 Uhr
Wo:Grillplatz Marienweg im Rosental (Google Map)
Wetter:Sonne, Regen, Schnee – wir sind unterwegs! Nur bei Unwetterwarnungen ab Stufe 3 finden die Veranstaltungen nicht statt. Bist du unsicher oder hast Fragen? Ruf an!
Bitte mitbringen:Isolierende, wasserabweisende Sitzunterlage, eventuell Gummistiefel und ein altes Handtuch.

13 € pro Kind, Begleitpersonen kostenfrei

Waldferien

Schnell, die Schultasche in die Ecke gepfeffert und nichts wie raus! In den Waldferien erwarten euch mehrtägige Familienkurse, Kinderwaldtage und Feriencamps in Leipzig und Umgebung. Entdeckt die wilden und kreativen Angebote der Waldferien für neugierige Naturstrolche!

~ Vorankündigung ~

Und vom 1. bis 4. August 2019 veranstalte ich ein Eltern-Kind-Camp für Fünf- bis Zehnjährige.

Genauere Infos folgen so bald wie möglich.

Ihr seid neugierig und wollt den Anmeldestart nicht verpassen? Dann tragt euch entweder in den Newsletter ein oder schreibt eine Nachricht, dann setzte ich euch auf die Interessiertenliste (ihr habt dann Vorrang bei den Anmeldungen). Ich freu mich auf abenteuerliche Ferien!

Wildnis-Feriencamp „Waldläufertage“

Do, 11. Juli bis So, 14. Juli 2019
Elisa, Almuth und Hermann im Outdoorcamp Berga.

Starte mit einem echten Outdoor-Abenteuer in die Sommerferien und entdecke mit uns das Leben in der Wildnis: Mach mit, wenn wir Feuer entfachen, draußen kochen, Geschichten von Naturvölkern lauschen, die Umgebung erkunden und sogar unter freiem Himmel übernachten! Dein Survival-Sommer wird wild!

Eine Kooperation von Vier Fährten und der Natur- und Wildnisschule Leipzig

Lage | Programm | Camp | Kinder und PädagogInnen | Ausrüstung | Verpflegung | Kennenlerntreffen | An- und Abreise | Anmelden

Mitten in der Natur: Das Outdoorcamp Berga liegt im östlichsten Zipfel von Thüringen an einem kleinen, idyllischen Zufluss der Weißen Elster. Umgeben von Wald, Feldern, Tümpeln und Seen lädt es uns zum Stromern, Spielen und Scouten ein.

Ein Draußen-Wohlfühl-Programm: In unserem Wildnis-Camp dreht sich alles um das Leben in und mit dem Wald: Das Herzstück unseres Camps ist das Lagerfeuer. Wir bauen es jeden Tag mit Holz aus dem Wald und entzünden es durch Funkenschlagen, wie es schon die Menschen in der Steinzeit taten. Einmal entfacht, nutzen wir es zum Kochen, als Ort zum Geschichtenerzählen und um uns an sternklaren Abenden daran zu wärmen. Mit der Glut aus unserem Feuer fertigen wir Holzlöffel an.

Auf unseren Ausflügen in die waldige Umgebung und zum Badesee erkunden wir essbare und nützliche Wildkräuter, aus denen wir uns eine Heilsalbe herstellen. Außerdem halten wir Ausschau nach Spuren und Fährten, denn wir wollen die Tiere kennenlernen, die hier leben. Um Eichhörnchen, Füchse und Rehe beobachten zu können, trainieren wir unsere Scout-Fähigkeiten: Wir lernen, lautlos zu schleichen und uns so gut zu tarnen, dass wir völlig mit dem Wald verschmelzen.

Zum Abschluss unseres Wildnis-Camps übernachten wir alle gemeinsam unter freiem Himmel im Wald. Spannende Geschichten von Naturvölkern, das leise Knistern der Bäume und der zart säuselnde Wind schenken uns lebhafte Träume von wilden Sommerabenteuern.

Das urige Camp: Das Outdoorcamp Berga bietet uns Platz zum Zelten, Kochen, Spielen und Herumtollen. Es gibt ein überdachtes Rundhaus mit Feuerstelle, eine Spülzeile zum Geschirrabwaschen, einen Lagerfeuerplatz, einen kleinen Schuppen für Feuerholz, eine Aussichtsplattform im Camp-Baum und viele verborgene Ecken, die entdeckt werden wollen.

Für die Katzenwäsche steht uns ein kleiner, aus Plane gebauter Duschbereich zu Verfügung. Da es im Camp keine Wasserleitungen gibt, kommt das Wasser aus einem aufgehängten Duschbeutel, den wir so oft wieder auffüllen, bis alle ordentlich sauber sind. Das Wald-Toilettenhäuschen befindet sich etwas abseits und ist eine biologische Trockentoilette zum Hinhocken.

Einen frühlingshaften Eindruck von dem Camp bekommt ihr im Vier-Fährten-Facebook-Album "Outdoorcamp Berga".

Wilde Kinder und verwurzelte PädagogInnen: Unser Ferienangebot richtet sich an Kids von acht bis zwölf Jahren, die eigenständig genug sind, um ein paar Tage ohne ihre Eltern in einer Gruppe von maximal zwölf Kindern die Wildnis zu erkunden. Das Angebot ist für Mädchen und Jungen gleichermaßen geeignet.

Das Camp leiten Elisa von Vier Fährten und Hermann und Almuth von der Natur- und Wildnisschule Leipzig. Elisa ist Wildnis- und Kunstpädagogin. Hermann arbeitet als Sozialtherapeut, Wildnis- und Werkpädagoge. Almuth ist Sozialarbeiterin und ebenfalls Wildnispädagogin. Die drei werden tatkräftig von der Praktikantin Lara unterstützt.

Die richtige Ausrüstung: Echte Abenteurer müssen sich gut auf ihr Leben in der Wildnis vorbereiten! Bitte bringt alles mit, was wir euch auf die Ausrüstungsliste geschrieben haben. Wenn ihr Fragen dazu habt, wendet euch an wildwechsel@vierfaehrten.de.

Die Verpflegung: Wir bereiten alle Mahlzeiten gemeinsam über dem Lagerfeuer zu. Den Einkauf übernehmen wir, ihr müsst nichts weiter mitbringen. Teilt uns bitte vorab mit, wenn sich eure Kinder vegan oder vegetarisch ernähren und ob sie Allergien oder Unverträglichkeiten haben.

Unser Kennenlerntreffen: Bevor es losgeht, möchten wir euch gern kennenlernen und mit euren Eltern ein paar organisatorische Details besprechen. Wir treffen uns am Freitag, dem 28. Juni 2019 um 17 Uhr im Kir(s)chgarten (Simildenstraße gegenüber der Paul-Gerhardt-Kirche, Leipzig-Connewitz). Solltet ihr außerhalb von Leipzig wohnen und zu dem Termin nicht kommen können, schicken wir euch alle Infos vom Treffen per E-Mail zu.

Die An- und Abreise: Beide erfolgen individuell. Bei unserem Kennenlerntreffen können wir gern Mitfahrgelegenheiten organisieren. In Berga/Elster gibt es einen Bahnhof. Je nach Bedarf holen wir euch von dort mit dem Auto ab und bringen euch am Ende wieder hin.

Liebe Eltern, verbindlich anmelden könnt ihr eure Kids bis zum 10. Juni 2019 unter wildwechsel@vierfaehrten.de. Bitte teilt uns den Namen eines Erziehungsberechtigten, die Namen und das Alter der teilnehmenden Kinder sowie eine Rechnungsadresse mit. Alle weiteren Infos bekommt ihr dann per E-Mail zugeschickt. Für die Anmeldungen gelten die AGB von Vier Fährten.

Habt ihr noch Fragen? Dann schreibt an wildwechsel@vierfaehrten.de oder ruft einfach an unter: 01577 6088508.

Camp buchen
Wann:Kennenlerntreffen am Fr, 28. Juni 2019, 17 Uhr, Camp von Do, 11. Juli 2019, 15 Uhr bis So, 14. Juli 2019, 15 Uhr
Wo:Outdoorcamp Berga, Inh. Rocco Hartwig (Google Map)
Wetter:Unser Camp findet bei jedem Wetter statt.
Bitte mitbringen:siehe Ausrüstungsliste

Kosten: 250 € pro Kind inkl. Verpflegung

Zahlung: Bitte bezahlt per Überweisung innerhalb von zwei Wochen, nachdem ihr die Rechnung erhalten habt. Solltet ihr bis zum in der Rechnung angegebenen Datum nicht überwiesen haben, verfällt eure Anmeldung und wir vergeben euren Platz weiter.

Stornierung: Selbstverständlich könnt ihr eure Anmeldung auch stornieren.
100 Prozent bekommt ihr zurück, wenn ihr bis zum 27. Mai 2019 eure Anmeldung zurückzieht.
50 Prozent, wenn ihr euch im Zeitraum vom 28. Mai bis 10. Juni 2019 abmeldet.
15 Prozent, wenn ihr euch im Zeitraum vom 11. Juni bis 7. Juli 2019 abmeldet.
Wenn ihr euch nach dem 7. Juli 2019 entscheidet, nicht dabei zu sein, behalten wir die Gesamtsumme ein.
Alternativ könnt ihr euren Platz auch an befreundete Kinder abgeben, sofern diese die Teilnahmebedingungen erfüllen.

Wir behalten uns vor, das Camp abzusagen, wenn die Mindestteilnehmerzahl von acht Kindern nicht erreicht wird. In diesem Fall bekommt ihr natürlich den gesamten Betrag zurück.

Es gelten die AGB von Vier Fährten.

Kalender
Veranstaltungen anzeigen für:
Kontakt

Du erreichst mich per E-Mail, per Telefon und auf Facebook. Oder lasse mir einfach eine Nachricht per Kontaktformular zukommen!

Nachricht:
An:
Elisa Buchterkirchen
Von:
Bitte ignorieren:
Vielen Dank
für die Nachricht!