Waldfreizeit für Kinder

Schenke deinem Kind wertvolle Zeit in der Natur und lass es den geheimnisvollen Wald spielerisch entdecken und hautnah erleben. Gemeinsam begeben wir uns auf die Pirsch nach Tieren, Pflanzen und echten Überlebenskünsten. Denn Wald macht Kinder selbstbewusst und glücklich!

Waldgruppe

Mach Waldzeit für dein Kind und dich zum Bestandteil eurer Woche. Kommt mit unter Bäume und entdeckt in einer kleinen Kindergruppe den nördlichen Auwald. Erlebt knisternde Feuer, flüsternden Regen, sanften Wind im Blätterdach und duftende Erde zu jeder Jahreszeit.

Die Baumkinder im Winter

donnerstags, 15.30-17.30 Uhr
Die Baumkinder sitzen im Dunkeln ums Feuer.

Als Baumkinder sind wir aufgeweckte Naturexperten: Wir können sichere Feuer entfachen, Schnüre aus Pflanzenfasern drehen, giftige von essbaren Pflanzen unterscheiden, einfache Unterschlupfe bauen, uns orientieren, uns tarnen und uns verstecken.

Der karge Winterwald ist lebendiger, als er auf den ersten Blick scheint! Der ebenmäßige, von altem Laub oder frischem Schnee bedeckte Boden ist ein wunderbares Feld, um darauf geheime Fährten zu entdecken und die Spuren der Wildtiere kennenzulernen. So beschäftigen wir uns in der kalten Jahreszeit vor allem mit Trittsiegeln und Fährtenmustern.
Ist es besonders kalt, errichten wir am Grillplatz ein Lagerfeuer und arbeiten an unseren Holzschüsseln weiter, die wir im Herbst begonnen haben; schnitzen, erzählen und lauschen Geschichten und spielen in der Dämmerung Schleichen oder Verstecken.

Zum Schnuppern anmelden
Wann:Wintertreffen vom 10. Januar bis 21. Februar 2019, 15.30-17.30 Uhr, Ausfall am 17. Januar 2019
Wo:Grillplatz Marienweg im Rosental (Google Map)
Wetter:Bei Sonne erkunden die Baumkinder die Umgebung, bei Regen finden sie Schutz in ihrem Unterschlupf, bei Kälte suchen sie Zuflucht am Feuer. Nur bei Unwetterwarnungen ab Stufe 3 fallen die Treffen aus.
Bitte mitbringen:Wettergerechte, warme Kleidung und Schuhe, Snack und Trinken, isolierende, wasserfeste Sitzunterlage.

Die Baumkinderkarte kostet 91 € und umfasst 7 Veranstaltungen. Sie ist 9 Wochen gültig und nur auf Geschwister übertragbar. Schnuppern ist kostenfrei.

Die Baumkinder im Frühling

donnerstags, 15.30-17.30 Uhr
Die Baumkinder balancieren auf einem umgefallenen Baumstamm über ein Bärlauchmeer.

Von unserem Waldplatz aus erkunden wir mit neugierigen Augen, Ohren, Nasen, Händen und Füßen das Rosental. Wir kennen Tierfährten, Vogelstimmen und schmackhafte Pflanzen. Wir wissen, wo natürlicher Zunder zu finden ist, wann die Kröten wandern und wohin die Kraniche fliegen. Wir können Funken für ein Feuer schlagen, die Himmelsrichtungen bestimmen und uns Unterschlupfe bauen. Wir Baumkinder sind aufgeweckte Naturstrolche!

Alles grünt und blüht und leuchtet in frischen Farben, denn der Frühling hält Einzug im Auwald! Und mittendrin spielen, werkeln, klettern und stromern die Baumkinder umher: Unsere alten Hasen schnitzen an ihrem Holzgeschirr weiter, das wir im Herbst begonnen haben und alle Neulinge dürfen sich einen eigenen Holzlöffel herstellen. Mit Taschenmesser und Glut fertigen wir das Outdoor-Besteck aus dicken Zweigen.
Die Tierspuren, die wir im Winter entdeckt haben, behalten wir weiterhin im Auge. Denn wir teilen unseren Platz mit Fuchs, Reh, Marder und Waschbär, die uns manchmal kleine Rästel hinterlassen. Mit den ersten warmen Apriltagen leiten uns unsere Adleraugen und Luchsohren dann zum See. Dort statten wir den gerade aufgewachten Erdkröten und Teichfröschen einen Besuch ab. Und wenn wir mal eine Beobachtungspause brauchen, dann sammeln wir ein paar Wildpflanzen und bereiten sie über dem Lagerfeuer zu schmackhaften Wildnis-Chips zu.
Kurzum, wir lassen es uns im erwachenden Frühlingswald so richtig gut gehen!

Noch gibt es freie Plätze in unserer Waldgruppe. Meldet euch schnell zum Schnuppern an und sichert euch euren Frühlingsplatz! Wir freuen uns auf euch!

Zum Schnuppern anmelden
Wann:Frühlingstreffen vom 7. März bis 13. Juni 2019, 15.30-17.30 Uhr, Ausfall am 21. März 2019 und 2.|9.|16. Mai 2019
Wo:Grillplatz Marienweg im Rosental (Google Map)
Wetter:Die Baumkinder sind bei jedem Wetter draußen! Bei Sonne erkunden wir die Umgebung, bei Regen finden wir Schutz in unserem Unterschlupf, bei Kälte suchen wir Zuflucht am Feuer. Nur bei Unwetterwarnungen ab Stufe 3 fallen die Treffen aus.
Bitte mitbringen:Wettergerechte Kleidung, die die Arme und Beine bedeckt, und Socken, die über die Hosenbeine gezogen werden können, geschlossenes Schuhwerk, Snack und Trinken sowie eine isolierende, wasserfeste Sitzunterlage.

Die Baumkinderkarte kostet 91 € und umfasst 7 Veranstaltungen. Sie ist 9 Wochen gültig und nur auf Geschwister übertragbar. Schnuppern ist kostenfrei.

Familien

Wohin mit deinen Kindern am Wochenende? Zu den Naturnachmittagen! Wir basteln, spielen und erkunden den Wald zu ganz verschiedenen Themen. Für Kinder von 5 bis 10 Jahren in Begleitung ihrer Eltern.

Feuer-Workshop I: Mit nur einem Streichholz

So, 10. Februar 2019, 15-17 Uhr
Ein entzündetes Streichholz.

Im Februar wirds feurig! An drei Nachmittagen probieren wir auf drei verschiedene Weisen aus, Feuer zu machen. Dabei lernen wir, guten Zunder zu erkennen und Holz zu bewerten. Und wir üben, ein Tipifeuer zu bauen.

Wir beginnen mit dem "Ein-Streichholz-Feuer". Wer noch keine Erfahrung im Anzünden von Streichhölzern hat, kann das heute mit uns lernen und üben. Es ist wirklich nicht schwer!
Gemeinsam errichten wir das Tipifeuer und beratschlagen, wie wir es am besten vorbereiten können, um mit unserem "letzten" Streichholz Erfolg zu haben. Schließlich ist es kalt und ungemütlich und wir brauchen dringend ein Feuerchen, um uns aufzuwärmen! Haben wir es geschafft, gibts zum Abschluss eine feurige Geschichte.

Ohne Anmeldung
Wann:So, 10. Februar 2019, 15-17 Uhr
Wo:Grillplatz Marienweg im Rosental (Google Map)
Wetter:Ausfall nur bei Unwetterwarnungen ab Stufe 3.
Bitte mitbringen:Wettergerechte, warme Kleidung und Schuhe, Snack und Trinken, isolierende, wasserfeste Sitzunterlage.

13 € pro Kind

Feuer-Workshop II: Funkenschlagen

So, 17. Februar 2019, 15-17 Uhr
Zwei Kinder üben mit dem Feuerstahl, ein Zundernest zu entfachen.

Teil II unserer Feuerserie wird schon ein bisschen anspruchvoller: Wir wollen ein Zundernest mit Funkenschlagen entzünden. Dazu gehört schon einiges an Geschick – ob es uns trotzdem gelingt?

Funken schlugen schon die Menschen in der Steinzeit. Dabei wurde ein Feuerstein an ein Stück Eisen geschlagen, und mit ein bisschen Geschick entstand dabei ein Funke. Wir nutzen die etwas modernere Variante, den Feuerstahl. Der funktioniert aber genauso!
Nach dem Aufbau unseres Tipifeuers geht es also fröhlich ans Zündeln und Rumprobieren. Und so entfachen wir unser Lagerfeuer auf ganz alte und natürliche Weise.

Ohne Anmeldung
Wann:So, 17. Februar 2019, 15-17 Uhr
Wo:Grillplatz Marienweg im Rosental (Google Map)
Wetter:Ausfall nur bei Unwetterwarnungen ab Stufe 3.
Bitte mitbringen:Wettergerechte, warme Kleidung und Schuhe, Snack und Trinken, isolierende, wasserfeste Sitzunterlage.

13 € pro Kind

Feuer-Workshop III: Feuerbohren

So, 24. Februar 2019, 15-17 Uhr
Ein Feuerbohrer liegt neben einem gerade entzündeten Feuer.

Der letzte Teil unserer Feuerreise führt uns weit in die Vergangenheit und stellt uns vor die schwierigste Aufgabe von allen: das Feuerbohren. Es ist eine der ältesten Techniken, die unsere Vorfahren entwickelten, und wir erwecken sie heute wieder zum Leben!

Reibt man zwei Hölzer aneinander, entsteht Wärme. Mit genügend Ausdauer entsteht Hitze. Und wenn dann noch Kraft da ist, entsteht Glut! Das Ganze ist ziemlich anstrengend und wir werden an diesem Nachmittag sicherlich auch die kräftigen Arme der Eltern benötigen, um einen Glutklumpen zu erzeugen. Ob es uns gelingt oder nicht – wir entzünden unser Feuer auf jeden Fall! Zum Abschluss belohnen wir uns für die Mühen mit kleinen Leckereien, die wir über den Flammen rösten.

Ohne Anmeldung
Wann:So, 24. Februar 2019, 15-17 Uhr
Wo:Grillplatz Marienweg im Rosental (Google Map)
Wetter:Ausfall nur bei Unwetterwarnungen ab Stufe 3.
Bitte mitbringen:Wettergerechte, warme Kleidung und Schuhe, Snack und Trinken, isolierende, wasserfeste Sitzunterlage.

13 € pro Kind

Knusper­knospen und Bärlauch-Chips

So, 17. März 2019, 15-17 Uhr
Topf und Pfanne stehen am Lagerfeuer.

Der Frühling ist da! Kleine Leckermäulchen wie wir haben ihre Freude daran, denn plötzlich ist der Waldboden ein reich gedeckter Tisch. Frisch gepflückte Wildkräuter schmecken in der Pfanne über dem Lagerfeuer geröstet besonders gut. Mmh, lecker!

Während die Vögel noch in kahlen Baumkronen herumflattern, grünt und blüht es auf dem Waldboden. Doch Vorsicht, fast jedes schmackhafte Kraut hat auch einen giftigen Doppelgänger! An diesem Nachmittag kundschaften wir die Umgebung nach Wildpflanzen aus, untersuchen ihre Unterschiede, sammeln essbare Blätter und pflücken ein paar ausgewählte Knospen. Denn die strotzen im Frühjahr vor Energie und sind deswegen besonders nahrhaft und gesund. Danach errichten wir ein kleines Lagerfeuer und verarbeiten unsere gesammelten Kräuter zu leckeren Wildnis-Chips.

Ohne Anmeldung
Wann:So, 17. März 2019, 15-17 Uhr
Wo:Grillplatz Marienweg im Rosental (Google Map)
Wetter:Sonne, Regen, Schnee – wir sind unterwegs! Nur bei Unwetterwarnungen ab Stufe 3 finden die Veranstaltungen nicht statt. Bist du unsicher oder hast Fragen? Ruf an!
Bitte mitbringen:Isolierende, wasserabweisende Sitzunterlage.

13 € pro Kind, Begleitpersonen kostenfrei

Indigene Frühlings­märchen

So, 24. März 2019, 15-17 Uhr
Ein Frühblüher streckt seine gelbe Blüte durch die Schneedecke.

Wir feiern die Frühjahrs-Tagundnachtgleiche! Denn von da an werden die Tage wieder länger als die Nächte und das Licht des Frühlings triumphiert über die winterliche Dunkelheit. Gemeinsam errichten wir ein Lagerfeuer und lesen ein altes indigenes Frühlingsmärchen.

Die Haudenosaunee vom Ontariosee in Nordamerika erzählen sich die Geschichte von Gau-wi-di-ne, dem Winter, und Go-hay, dem Frühling: Als die beiden aufeinandertreffen, ist Winter bereits alt und müde, doch er möchte dem strahlenden Frühling sein Haus nicht überlassen. Ob sie sich wohl einigen können? Am knisternden Feuer lauschen wir dem alten Frühlingsmärchen, das seit vielen Generationen erzählt wird.

Ohne Anmeldung
Wann:So, 24. März 2019, 15-17 Uhr
Wo:Grillplatz Marienweg im Rosental (Google Map)
Wetter:Sonne, Regen, Schnee – wir sind unterwegs! Nur bei Unwetterwarnungen ab Stufe 3 finden die Veranstaltungen nicht statt. Bist du unsicher oder hast Fragen? Ruf an!
Bitte mitbringen:Isolierende, wasserabweisende Sitzunterlage.

13 € pro Kind, Begleitpersonen kostenfrei

Tag der offenen Wiese

So, 31. März 2019, 15-17 Uhr
Vier-Fährten-Plakate und Infomaterial hängen an einem Eschenstamm.

Komm zum Tag der offenen Wiese ins Rosental und entdecke meine Wildnisangebote für kleine und große Naturfreunde!

Auf dich, deine Freunde und deine Familie warten eine kleine Schnitzeljagd und ein Schlauberger-Waldquiz. Ich freue mich auf ein gemütliches Beisammensein und Kennenlernen in der Frühlingssonne!

Ohne Anmeldung
Wann:So, 31. März 2019, 15-17 Uhr
Wo:Grillplatz Leibnizweg, Große Wiese/Rosental (Google Map)
Wetter:Sonne, Regen, Schnee – ich bin da! Nur bei Unwetterwarnungen ab Stufe 3 findet die Veranstaltung nicht statt. Bist du unsicher oder hast Fragen? Ruf an!
Bitte mitbringen:Kinder, Freunde, Familie und gute Laune! :)

Teilnahme kostenfrei für alle

Waldferien

Die Teilnehmer vom Sommercamp sind auf den Weg in den Wald.

Schnell, die Schultasche in die Ecke gepfeffert und nichts wie raus! In den Waldferien erwarten euch mehrtägige Familienkurse und Kinderwaldtage in Leipzig und Umgebung. Entdeckt die wilden und kreativen Angebote der Waldferien für Kinder von 5 bis 10 Jahren.

~ Vorankündigung ~

Vom 11. bis 14. Juli 2019 veranstalte ich in Kooperation mit der Natur- und Wildnisschule Leipzig ein Kinder-Wildniscamp für Acht- bis Zwölfjährige.

Und vom 1. bis 4. August 2019 organisiere ich ein Eltern-Kind-Camp für Fünf- bis Zehnjährige.

Genauere Infos folgen so bald wie möglich.

Ihr seid neugierig und wollt den Anmeldestart nicht verpassen? Dann tragt euch entweder in den Newsletter ein oder schreibt eine Nachricht, dann setzte ich euch auf die Interessiertenliste (ihr habt dann Vorrang bei den Anmeldungen). Ich freu mich auf abenteuerliche Ferien!

Kalender
Veranstaltungen anzeigen für:
Kontakt

Du erreichst mich per E-Mail, per Telefon und auf Facebook. Oder lasse mir einfach eine Nachricht per Kontaktformular zukommen!

Nachricht:
An:
Elisa Buchterkirchen
Von:
Bitte ignorieren:
Vielen Dank
für die Nachricht!