Waldfreizeit für Kinder

Schenke deinem Kind wertvolle Zeit in der Natur und lass es den geheimsnisvollen Wald spielerisch entdecken und hautnah erleben. Gemeinsam begeben wir uns auf die Pirsch nach Tieren, Pflanzen und echten Überlebenskünsten. Denn Wald macht Kinder selbstbewusst und glücklich!

Waldgruppe

Mach Waldzeit für dein Kind und dich zum Bestandteil eurer Woche. Kommt mit unter Bäume und entdeckt in einer kleinen Kindergruppe den Auwald. Erlebt knisternde Feuer, Regen und Wind im Blätterdach und duftende Erde zu jeder Jahreszeit.

Die Baumkinder im Frühling

donnerstags, 15.30-17.30 Uhr
eine winterliche Laubhütte

Als Baumkinder sind wir aufgeweckte Naturexperten: Wir können sichere Feuer entfachen, Schnüre aus Pflanzenfasern drehen, giftige von essbaren Pflanzen unterscheiden, einfache Unterschlupfe bauen, uns orientieren, tarnen und verstecken.

Im Frühling lernen wir unseren frisch bezogenen Waldplatz im Rosental kennen: Welche Baumriesen passen auf uns auf? Welche Tiere leben hier, wenn wir gerade nicht da sind? Vor welchen Frühblühern müssen wir uns in Acht nehmen und welche können wir als Wildnischips auf dem Feuer rösten?

Mit Naturspielen, Rätselrallyes und Wahrnehmungsübungen erobern wir uns den Wald und fühlen uns dort pudel- äh, wildhundwohl!

Eltern und jüngere Geschwister unter fünf Jahren dürfen die Gruppe gern begleiten.

Zum Schnuppern anmelden
Wann:Frühlingstreffen vom 8. März 2018 bis 26. April 2018
Wo:Grillplatz Marienweg im Rosental (Google Map)
Wetter:Sonne, Regen, Schnee. Ausfall nur bei Unwetterwarnung der Stufen 3 und 4.
Bitte mitbringen:Isolierende, wasserfeste Sitzunterlage, wettergerechte Kleidung

Kosten: Die Baumkinderkarte kostet 91 € und umfasst 7 Veranstaltungen. Sie ist 9 Wochen gültig und nur auf Geschwister übertragbar. Schnuppern ist kostenfrei.

Die Baumkinder im Sommer

donnerstags, 15.30-17.30 Uhr
Ein Eichhörnchen klettert an einem Birkenstamm herunter.

Als Baumkinder kennen wir uns in der Natur bestens aus: Wir schlagen Funken für ein Feuer, unterscheiden gefährliche von verwendbaren Pflanzen und wissen, welche Tiere unser Lager heimlich besucht haben. Wir spielen verstecken, tarnen uns und behalten dabei immer den Überblick, wo wir gerade sind!

Im Sommer zirpen die Grillen, quaken die Frösche und die Vogeleltern haben alle Schnäbel voll zu tun, ihren Nachwuchs zu füttern. Wir erkunden unsere Umgebung und eröffnen in unserem Lager eine Zauberkräuter-Werkstatt, in der wir schmackhafte und wohltuende Blätter und Blüten genau anschauen, bestimmen, auf Papier festhalten und schließlich zu kleinen Säften, Tinkturen und Cremes verarbeiten.

Zum Schnuppern anmelden
Wann:Sommertreffen vom 3. Mai 2018 bis 28. Juni 2018, Ausfall am 24. Mai 2018, donnerstags von 15.30-17.30 Uhr
Wo:Grillplatz Marienweg im Rosental (Google Map)
Wetter:Ausfall nur bei Unwetterwarungen ab Stufe 3.
Bitte mitbringen:Isolierende, wasserfeste Sitzunterlage, wettergerechte Kleidung.

Kosten: Die Baumkinderkarte kostet 91 € und umfasst 7 Veranstaltungen. Sie ist 9 Wochen gültig und nur auf Geschwister übertragbar. Schnuppern ist kostenfrei.

Familienevents

Wohin mit deinen Kindern am Wochenende? Zu den Naturnachmittagen! Wir basteln, spielen und erkunden den Wald zu ganz verschiedenen Themen. Für Kinder von 5 bis 10 Jahren in Begleitung ihrer Eltern.

Meister Lampes Geheimnisse

Mo, 2. April 2018, 13-15 Uhr
Ein Feldhase sitzt in hohem Gras.

Den Osterhasen kennt jedes Kind, doch wir erforschen seine wilden Verwandten! Auf kreative Weise tasten wir uns an das Langohr heran und blicken gemeinsam hinter die Osterfassade.

Er hoppelt, er hat lange Ohren und er sieht niedlich aus: der Hase – oder doch das Kaninchen? Mit Geschichten und Spielen erkunden wir die Familie der Hasen und halten unsere Erkenntnisse auf selbst gemalten und mit Naturmaterial gestalteten Bildern fest.

Ohne Anmeldung
Wann:Mo, 2. April 2018, 13-15 Uhr
Wo:Grillplatz Marienweg im Rosental (Google Map)
Wetter:Ausfall nur bei Unwetterwarungen ab Stufe 3.
Bitte mitbringen:Isolierende, wasserabweisende Sitzunterlage, Tierbestimmungsbuch (wer eins hat).

Kosten: 10 € pro Kind

Märchen erleben: Die wilden Schwäne

Fr, 13. April 2018, 13-15 Uhr
Vier Schwäne fliegen über einen See.

In der Veranstaltungsreihe "Märchen erleben" tauchen wir in die Erzählungen verschiedener Kulturen ein. Wir schnuppern in die Aufgaben der Heldinnen und Helden und lernen ihre Verbündete unter den Tieren und Pflanzen genauer kennen.

Hans Christian Andersen schrieb die mitreißende Geschichte einer jungen, starken Frau, die sich nicht davon abbringen lässt, elf Nesselhemden für ihre Brüder zu weben, um diese von dem Fluch ihres Schwanen-Daseins zu erlösen. Wir schauen uns an, wie sie das gemacht und erleben die Brennnessel als wundervolle, vielseitige Pflanze. Denn wenn man weiß, wie man mit ihr umgehen muss, erweist sie sich als wahre Pflanzenfreundin!

Ohne Anmeldung
Wann:Fr, 13. April 2018, 13-15 Uhr
Wo:Grillplatz Marienweg im Rosental (Google Map)
Wetter:Ausfall nur bei Unwetterwarungen ab Stufe 3.
Bitte mitbringen:Isolierende, wasserabweisende Sitzunterlage, Schnitzmesser und Schneideunterlage.

Kosten: 10 € pro Kind

Workshop Feuermachen

Sa, 21. April 2018, 13-15 Uhr
Ein Feuerbohrer liegt neben dem damit entfachten Feuer.

Reise in die Vergangenheit: Wie und mit welchen Hilfsmitteln haben die Urmenschen Feuer gemacht? In diesem Workshop probieren wir alten Techniken aus.

An diesem Nachmittag machen wir uns mit Feuerbohrer und -stahl daran, einen Funkenzauber zu entfachen. Die San, die Ureinwohner Namibias, glauben, dass jedem Ding in der Natur das Feuer innewohne, man müsse es nur herauslocken. Schaffen wir es auch, aus Holz ein Klümpchen Glut zu beschwören?

Ohne Anmeldung
Wann:Sa, 21. April 2018, 13-15 Uhr
Wo:Grillplatz Marienweg im Rosental (Google Map)
Wetter:Ausfall nur bei Unwetterwarungen ab Stufe 3.
Bitte mitbringen:Isolierende, wasserabweisende Sitzunterlage.

Kosten: 10 € pro Kind

Willkommen Wildkatze

Fr, 27. April 2018, 13-15 Uhr
Nahaufnahme einer Wildkatze.

Klammheimlich hat sie sich in unserem Auwald eingebürgert: die Europäische Wildkatze. Echte Samtpfotenfreunde können heute erfahren, wie so ein wilder Katzenalltag aussieht.

Mit kreativen Spürnasenspielen, Malen, Basteln und Fährtenleseversuchen gewinnen wir einen Einblick in das Leben der Wildkatze und erstellen einen selbstgebastelten Steckbrief, den jedes Kind mit nach Hause nehmen darf.

Ohne Anmeldung
Wann:Fr, 27. April 2018, 13-15 Uhr
Wo:Grillplatz Marienweg im Rosental (Google Map)
Wetter:Ausfall nur bei Unwetterwarungen ab Stufe 3.
Bitte mitbringen:Isolierende, wasserabweisende Sitzunterlage.

Kosten: 10 € pro Kind

Schnitz-Workshop: Das Steinzeit-Wurfholz

Sa, 5. Mai 2018, 13-15 Uhr
Ein geschnitztes Wurfholz.

Ein uns wohlbekanntes Wurfholz wurde von den Aborigines durch den Strom der Zeit getragen und erfreut sich heute wieder großer Beliebtheit: der Bumerang. Von diesem typischen Werkzeug der australischen Ureinwohner inspiriert, schnitzen und dekorieren wir uns einen eigenen Stock zum Werfen.

Dafür rüsten wir uns mit Taschenmessern aus und verwandeln unter Anleitung einen einfachen Stock in ein Wurfholz. Nachdem wir die Grundform herausgeschnitzt und es umwickelt oder bemalt haben, gehen wir auf eine kleine "Jagd".

Ohne Anmeldung
Wann:Sa, 5. Mai 2018, 13-15 Uhr
Wo:Grillplatz Marienweg im Rosental (Google Map)
Wetter:Ausfall nur bei Unwetterwarungen ab Stufe 3.
Bitte mitbringen:Isolierende, wasserabweisende Sitzunterlage, Schnitzmesser (wer eins hat).

Kosten: 10 € pro Kind

Wasserfilter-Workshop

So, 6. Mai 2018, 13-15 Uhr
Eine Hand spielt mit einer Muschel am Wasser.

Das Wasser aller Meere, Flüsse und Seen dieser Welt gibt es schon seit Millionen von Jahren. Und ein Bruchteil davon befindet sich auch in unserem Körper und wir müssen ständig trinken, um nicht zu verdursten oder auszutrocknen. Doch was können wir tun, wenn gerade mal kein Wasserhahn in der Nähe ist?

In diesem Workshop beschäftigen wir uns mit dem Kreislauf des Wassers und wie es dazu kommt, dass aus Quellen frisches, sauberes Wasser sprudelt. Wir erkunden den Weg, den es durch die Erde nimmt und nehmen uns daran ein Beispiel. Anhand unserer Entdeckungen bauen wir einen Wasserfilter, in dem die Erdschichten sichtbar werden. Außerdem erkunden wir, warum verschmutztes Wasser gefährlich ist und worauf man achten sollte, wenn man aus wilden Wasserläufen trinkt.

Ohne Anmeldung
Wann:So, 6. Mai 2018, 13-15 Uhr
Wo:Grillplatz Marienweg im Rosental (Google Map)
Wetter:Ausfall nur bei Unwetterwarungen ab Stufe 3.
Bitte mitbringen:Isolierende, wasserabweisende Sitzunterlage, leere Plasteflasche mit Deckel.

Kosten: 10 € pro Kind

Märchen erleben: Frau Holle und der Holunder

Fr, 11. Mai 2018, 13-15 Uhr
Ein Kleiner Fuchs sitzt auf einer Holunderblüte.

Nicht nur Goldmarie und Pechmarie können von Begegnungen mit Frau Holle erzählen. Auch der Holunderbusch hat einiges zu berichten. Kommt vorbei und lauscht seinen Geschichten!

Dieser Kräuter-Märchen-Tag entführt uns in die faszinierende Welt des Holunders. Gemeinsam erkunden wir diesen wundervollen Strauch, lernen seine Zauberkräfte kennen und setzen einen leckeren Sirup an.

Ohne Anmeldung
Wann:Fr, 11. Mai 2018, 13-15 Uhr
Wo:Grillplatz Marienweg im Rosental (Google Map)
Wetter:Ausfall nur bei Unwetterwarungen ab Stufe 3.
Bitte mitbringen:Isolierende, wasserabweisende Sitzunterlage, kleine Flasche mit breiter Öffnung.

Kosten: 10 € pro Kind

Traumfänger-Workshop

Sa, 12. Mai 2018, 15-17 Uhr
Ein mit Perlen geschmückter Traumfänger.

Im Traum betreten wir eine andere Welt. Sie ist voller Bilder, Erlebnisse und Abenteuer. Die Ojibwe-Indianer glaubten, ein Netz über dem Bett halte die schlechten Träume fern.

Aus Weidenzweigen und Pferdehaar oder Sehne wurden die originalen Traumfänger geflochten und mit Federn, Perlen und Muscheln geschmückt. An diesem Nachmittag lauschen wir den Geschichten der Ojibwe und tauchen in ihre Kultur ein. Mit Zweig und Faden knüpfen wir uns ein persönliches Traumnetz, das wir unter anderem mit kleinen Dingen ausstatten, die wir auf einer Entdeckungstour durchs Rosental finden.

Ohne Anmeldung
Wann:Sa, 12. Mai 2018, 13-15 Uhr
Wo:Grillplatz Marienweg im Rosental (Google Map)
Wetter:Ausfall nur bei Unwetterwarungen ab Stufe 3.
Bitte mitbringen:Isolierende, wasserabweisende Sitzunterlage, kleine persönliche Gegenstände wie Steine, Muscheln, Federn.

Kosten: 10 € pro Kind

Ferien

Die Schultasche in die Ecke gepfeffert und nichts wie raus! In den Waldferien erwarten euch mehrtägige Kurse und Wildnis-Camps in und außerhalb von Leipzig. Entdeckt die wilden und kreativen Angebote der Waldferien für Kinder von 5 bis 10 Jahren.

Land-Art Workshop in den Pfingstferien: Kunst im Zauberwald

Di|Mi, 15. und 16 Mai 2018, 10-14 Uhr
Ein Naturmandala.

Jedem Ort wohnt ein Zauber inne, der ihn zu etwas Besonderem macht. Spielerisch wecken wir unsere Sinne und schmieden Pläne, wie wir die Magie des Ortes sichtbar machen können.

Die Land-Art verlockt uns, einen Ort richtig kennenzulernen und seinen Zauber auf sinnliche und sanfte Weise hervorzuheben. Mit dem, was uns die Natur anbietet, erschaffen wir Figuren und Gebilde. Wir fügen nichts hinzu, wir ordnen neu an. So machen wir dem Wald ein Geschenk, das er sich im Laufe der Zeit annimmt und langsam wieder verschwinden lässt.

Zur Erinnerung fotografieren wir unsere Arbeiten.

Eltern und jüngere Geschwister unter fünf Jahren dürfen die Gruppe gern begleiten.

Kurs buchen
Wann:Di|Mi, 15. und 16 Mai 2018, 10-14 Uhr
Wo:Grillplatz Altlindenau, Friesenstraße (Google Map)
Wetter:Ausfall nur bei Unwetterwarungen ab Stufe 3.
Bitte mitbringen:Wettergerechte Kleidung, die die Arme und Beine bedeckt, lange Socken und feste Schuhe (Zeckenschutz), isolierende, wasserabweisende Sitzunterlage, Federmappe und weißes Papier, Brotzeit und Trinken für die Mittagspause

Kosten: 65 € pro Kind

Eltern-Kind-Camp: Wildes Sommerabenteuer in der Sächsischen Schweiz

5. bis 8. Juli 2018
Ein Sandsteinfels zwischen Bäumen.

Erlebe spannende Wildnis-Abenteuer in der Sächsischen Schweiz: Erkunde sandfarbene Felsen, unternimm eine Nachtwanderung, entfache ein Feuer ohne Streichhölzer, schnitze dir einen Outdoor-Löffel und entdecke leckere Wildkräuter! Im Camp spielen, werkeln und reiten wir und am Abend kuscheln wir uns in gemütliche Heubetten. Der Sommer wird wild!

Die Lage: In Rosenthal-Bielatal nahe der tschechischen Grenze liegt der liebevoll geführte Natur- und Pferdehof Ruppert, auf dem wir unsere vier Wildnistage verbringen. Umgeben von Wald, Feld und Fels genießen wir dort die ersten Sommerferientage.

Der Camp-Alltag: Zu unserem Camp-Alltag gehören Morgenkreise, regelmäßiges Feuermachen, gemeinsames Zubereiten der Mahlzeiten und Kochen auf dem Lagerfeuer. Am Abend, wenn sich alle nach einem aufregenden Tag ins Heubettenlager gekuschelt haben, lesen wir zusammen Gute-Nacht-Geschichten. Alle Aktivitäten sind für Kleine und Große, fördern Teamwork und stärken den Zusammenhalt.

Das Programm: Tagsüber beschäftigen wir uns mit "wilden" Dingen, die wir Stück für Stück in unser Camp-Leben aufnehmen. Am ersten Tag schnitzen wir einen Löffel, der uns dann bei jedem Essen begleiten wird. Außerdem drehen wir Schnüre aus Pflanzenfasern und stellen einen kleinen Beutel her, in dem wir persönliche Schätze aufbewahren können. Beim Stromern im Umland entdecken und sammeln wir schmackhafte Kräuter, aus denen wir Wildnis-Chips zaubern. Zwischen Bäumen und geheimnisvollen Felsen werden wir zu echten Scouts. In der Reitstunde erleben wir den "Großen Hund", wie die Ureinwohner Nordamerikas das Pferd nannten, und erspüren die Bewegungen und die Wärme der Tiere. Die Nachtwanderung führt uns unter den weiten Sternenhimmel und in die Geschichtenwelt indigener Völker aus Nordamerika, Alaska und Afrika.

Die Unterkunft: Während der vier Tage Anfang Juli teilen wir uns den Hof mit Pferden, Hunden und schmusefreudigen Katzen. Schlafen werden wir gemeinschaftlich mit Schlafsack und Isomatte in einem großen Heubettenlager. Uns steht eine Küche mit Herd, Backofen, Kühlschrank sowie Wasser- und Kaffeekocher zur Verfügung; es gibt zwei Toiletten und eine Dusche.

Die Verpflegung: Das gemeinsam über dem Feuer gekochte Abendessen ist im Preis inbegriffen. Frühstück, Mittagessen und Snacks für zwischendurch bringt jede Familie selbst mit. In dem Ort gibt es einen kleinen Edeka-Laden im Tante-Emma-Stil sowie einen Bäcker und einen Fleischer.

Die Ausrüstung: Für echte Abenteuer in der Wildnis, brauchen wir Ausrüstung, um auf alles gut vorbereitet zu sein. Was ihr selbst mitbringen müsst, findet ihr in der Ausrüstungsliste.

Die An- und Abreise: An- und Abreise erfolgen individuell. Nach Anmeldeschluss wird eine Mailing-Liste an alle Teilnehmenden geschickt, die für das Organisieren von Fahrgemeinschaften genutzt werden kann. Das Sachsenticket der Deutschen Bahn ist auch im Überlandbus gültig. Ihr kommt damit also kostengünstig bis in den Ort.

Anmelden

Anmeldeschluss ist der 3. Juni 2018. Für die Anmeldung gelten die Bestimmungen in den Vier-Fährten-AGB. Die Mindestteilnehmerzahl liegt bei vier Familien.

Wann:Von Do, 5. Juli 2018, 15 Uhr bis So, 8. Juli 2018, 15 Uhr
Wo:Natur- und Pferdehof Ruppert (Google Map)
Bitte mitbringen:Ausrüstungsliste

Kosten: 250 € für ein Kind im Alter von 5 bis 10 Jahren und eine volljährige Begleitperson

Kalender
Veranstaltungen anzeigen für:
April 2018
Ein aufmerksames Rotkehlchen schaut uns an.
Mit Vögeln verbunden IV
So 01 Apr
Ein Feldhase sitzt in hohem Gras.
Meister Lampes Geheimnisse
Mo 02 Apr
Eine kleine Waldmaus wagt sich vor.
Baumkinder im Frühling
Do 05 Apr
Eine Person balanciert auf einem umgefallenen Baumstamm.
Waldwandler im Frühling
Fr 06 Apr
Ein Rotkehlchen singt auf einem Zweig.
Vogelexkursion mal anders
Sa 07 Apr
Eine kleine Waldmaus wagt sich vor.
Baumkinder im Frühling
Do 12 Apr
Vier Schwäne fliegen über einen See.
Märchen erleben: Die wilden Schwäne
Fr 13 Apr
Ein Gimpel schaut neugierig herüber.
Kompaktkurs Vogelsprache I
Sa 14 Apr
Ein Gimpel schaut neugierig herüber.
Kompaktkurs Vogelsprache II
So 15 Apr
Eine kleine Waldmaus wagt sich vor.
Baumkinder im Frühling
Do 19 Apr
Eine Person balanciert auf einem umgefallenen Baumstamm.
Waldwandler im Frühling
Fr 20 Apr
Ein Feuerbohrer liegt neben dem damit entfachten Feuer.
Workshop Feuermachen
Sa 21 Apr
Eine Brennnessel im Sonnenuntergang.
Geheime Brennnessel
So 22 Apr
Eine kleine Waldmaus wagt sich vor.
Baumkinder im Frühling
Do 26 Apr
Nahaufnahme einer Wildkatze.
Willkommen Wildkatze
Fr 27 Apr
Ein Gundermann.
Kompaktkurs Wildkräuter im Frühjahr I
Sa 28 Apr
Ein Gundermann.
Kompaktkurs Wildkräuter im Frühjahr II
So 29 Apr
Mai 2018
Eine Schafgarbe.
Beltane – Sommerbeginn
Di 01 Mai
Ein Eichhörnchen klettert an einem Birkenstamm herab.
Baumkinder im Sommer
Do 03 Mai
Eine Person balanciert auf einem umgefallenen Baumstamm.
Waldwandler im Frühling
Fr 04 Mai
Ein geschnitztes Wurfholz.
Schnitz-Workshop: Das Steinzeit-Wurfholz
Sa 05 Mai
Eine Hand spielt mit einer Muschel am Wasser.
Wasserfilter-Workshop
Sa 06 Mai
Ein Eichhörnchen klettert an einem Birkenstamm herab.
Baumkinder im Sommer
Do 10 Mai
Ein Kleiner Fuchs sitzt auf einer Holunderblüte.
Märchen erleben: Frau Holle und der Holunder
Fr 11 Mai
Ein mit Perlen geschmückter Traumfänger.
Traumfänger-Workshop
Sa 12 Mai
Ein Naturmandala.
Kunst im Zauberwald – Land-Art Workshop I
Di 15 Mai
Ein Naturmandala.
Kunst im Zauberwald – Land-Art Workshop II
Mi 16 Mai
Ein Eichhörnchen klettert an einem Birkenstamm herab.
Baumkinder im Sommer
Do 17 Mai
Eine Person balanciert auf einem umgefallenen Baumstamm.
Waldwandler im Frühling
Fr 18 Mai
Ein Stiftebehälter aus geflochtenem Binsen.
Kompaktkurs Flechten mit Naturmaterial I
Sa 19 Mai
Ein Stiftebehälter aus geflochtenem Binsen.
Kompaktkurs Flechten mit Naturmaterial II
So 20 Mai
Ein Eichhörnchen klettert an einem Birkenstamm herab.
Baumkinder im Sommer
Do 31 Mai
Juni 2018
Elisa erzeugt Glut mit einem Feuerbohrer.
Kompaktkurs Survival leben: Feuer I
Sa 02 Jun
Elisa erzeugt Glut mit einem Feuerbohrer.
Kompaktkurs Survival leben: Feuer II
So 03 Jun
Juli 2018
Ein Sandsteinfels zwischen Bäumen.
Wildes Sommer­abenteuer I
Do 05 Jul
Ein Sandsteinfels zwischen Bäumen.
Wildes Sommer­abenteuer II
Fr 06 Jul
Ein Sandsteinfels zwischen Bäumen.
Wildes Sommer­abenteuer III
Sa 07 Jul
Ein Sandsteinfels zwischen Bäumen.
Wildes Sommer­abenteuer IV
So 08 Jul
Kontakt

Du erreichst mich per E-Mail, per Telefon und auf Facebook. Oder lasse mir einfach eine Nachricht per Kontaktformular zukommen!

Nachricht:
An:
Elisa Buchterkirchen
Von:
Bitte ignorieren:
Vielen Dank
für die Nachricht!