Wildnisschule in Leipzig

Winterferien-Workshop Zurück in die Eiszeit

Erforsche mit uns, wie sich der Neandertaler, Ötzi und die Menschen heute an das ewige Eis angepasst haben. Im winterlichen Rosental probieren wir unsere Erkenntnisse selbst aus.

Kinder

8 – 12 Jahre

Mittwoch – Freitag

23. – 27. Feb. 2022

Wir reisen ins ewige Eis

100.000 Jahre sausen wir zurück bis an die Anfänge der Menschheitsgeschichte. In der Altsteinzeit herrschten in Mitteleuropa raue Winde und eisige Temperaturen. Doch dem Neandertaler und unseren Vorfahren gelang es, zu überleben, indem sie Mammuts und Wollnashörner erlegten. Wir erwecken diese Zeit zum Leben und bauen steinzeitliche Speere, die wir auf einer kleinen Jagd einweihen.

Vom Mann aus dem Gletscher

Unsere zweite Etappe führt uns zurück in die Kupferzeit vor 5.000 Jahren. Damals starb in den Alpen ein Mann, den wir heute unter dem Namen "Ötzi" kennen. Wir erforschen, was er bei sich trug, um im eisigen Hochgebirge zurechtzukommen. Zwei Dinge davon schauen wir uns genau an: sein Feuerzeug und seine Glutdose. Denn wir wollen ausprobieren, mit Funken ein Lagerfeuer zu entzünden und aus Rinde einen feuerfesten Behälter herzustellen.

Jagd

Wilde Jagd: In unserer Fantasie verwandelt sich der Pappkarton in Mammuts und Wollnashörner.

Funkenschlagen

Funken schlagen: Wir entzünden ein Lagerfeuer, genauso wie Ötzi es tat.

Birkenrinde

Birkenrinde: Unser Material für ein kleines, feuerfestes Körbchen.

Zurück in die Gegenwart

Unsere letzte Reise führt uns in die Arktis der Gegenwart. Dort leben noch immer verschiedene indigene Völker im ewigen Eis. Wir lauschen alten Legenden der Alaska-Inuit und schnitzen uns ein einfaches Geschicklichkeitsspielzeug, mit dem sich die Kinder im Eis die Zeit vertreiben.

Zum Abschluss unserer Eiszeittage laden wir die Eltern zu einer kleinen Ausstellung ein, in der wir unsere archäologischen Funde und selbstgemachten Werke präsentieren.

Ausstellungseröffnung
Ausgestellter Speer

Deine Zeitreiseleiter

Hi, ich bin Elisa, Wildnispädagogin und Kunstpädagogin. Ich staune immer wieder, wie sich Menschen und Tiere an das Leben im Schnee angepasst haben, denn ich selbst bin eine echte Frostbeule! Deshalb freue ich mich besonders auf das Winterlagerfeuer und die geheimnisvollen Geschichten der Inuit.

Elisa Buchterkirchen von Vier Fährten

Ein*e Praktikant*in wird uns unterstützen und sich hier bald vorstellen.

Anmelden und mitmachen

Melde dich gleich für dein Zeitreise-Abenteuer an. Du kannst auch Plätze für befreundete Kinder reservieren.

Von 10 Plätzen sind derzeit noch 5 frei (Stand Ende November 2021).

Anmeldeschluss: 24. Januar 2022

Kosten: 120 € pro Kind

! Bezahlung: Durch die unsichere Corona-Lage musst du nicht gleich bei der Anmeldung bezahlen. Ich stelle dir eine Rechnung aus, wenn ich Anfang Februar absehen kann, ob der Workshop stattfinden kann. Bis es soweit ist, kannst du dir trotzdem fest einen Platz buchen.

Es gelten die Vier-Fährten-AGB und das Hygienekonzept bzw. die Regelungen der im Feburar 2022 aktuellen Corona-Schutzverordnung.

Termine

Anmeldeschluss: 24. Januar 2022

Workshop: 23. bis 25. Februar 2022, täglich 9 bis 15 Uhr

Verpflegung

Bitte bringe jeden Tag eine gut gefüllte Brotdose für unser Mittagspicknick und einen energiehaltigen Snack für den Nachmittag mit. Denk auch an eine Thermoskanne mit warmen Tee.

Kleidung und Ausrüstung

Zieh dir warme Sachen aus Wolle oder Fleece an, die dreckig und löchrig werden dürfen. Am besten ist, wenn du immer noch einen Pulli extra dabei hast. Falls es regnerisch ist, schlüpf in Regenjacke, Matschhose und Gummistiefel. Sollte es eisig sein, hast du vielleicht noch einen alten Schneeanzug.

Fürs Museum brauchst du ein Paar Hausschuhe, die du für die drei Tage dort lassen kannst.

Hast du noch Fragen? Dann schreib mir eine Nachricht.

Ranke