Naturverbindung für Erwachsene

Bereichere deinen modernen Alltag mit altem Wildniswissen über Feuer, Wildpflanzen, die Welt der Vögel und die Kunst des Spurenlesens. Dein erworbenes Wissen wird dich spürbar wieder mit der Natur verbinden.

Workshops & Exkursionen

In Workshops und auf Exkursionen gewinnen wir faszinierende Einblicke in praktisches Waldwissen. Entdecke und erlebe die Kräfte der Natur und den Zauber der Jahreszeiten.

Pflanzen am Wegrand

So, 18. August 2019, 15-17 Uhr
Ein Pflänzchen kämpft sich aus einem Stein.

An diesem Nachmittag nehmen wir uns Zeit, die kleinsten und unscheinbarsten Pflanzengeschöpfe kennenzulernen, die zu unseren Füßen wachsen. Meist gehen wir an ihnen vorüber und würdigen sie keines Blickes. Heute dagegen schauen wir umso genauer hin.

Unsere Exkursion führt uns Richtung Elsterufer und Festwiese. Dort beobachten wir, wie sich Pflänzchen zwischen Stein und Schotter hervorgekämpft haben, um neue Gebiete zu erschließen. Tapfer wachsen sie an unwirtlichen Orten und bereiten so den Boden für nachfolgende Pflanzen und Bäume.

Den Pionieren der Pflanzenwelt kommen wir mit dem Bestimmungsbuch auf die Spur. Indem wir sie genau betrachten und mit verschiedenen Abbildungen vergleichen, machen wir uns mit ihrem Wuchs, ihren Blatt- und Blütenformen vertraut. Aus unseren Beobachtungen schließen wir auf ihre Lebensweise und wie sie mit ihrer Umwelt vernetzt sind. Was wir herausfinden, halten wir in kleinen Steckbriefen fest, die wir über den Workshop hinaus nutzen und ergänzen können.

Ohne Anmeldung
Wann:So, 18. August 2019, 15-17 Uhr
Wo:Haltestelle Sportforum Süd (Google Map)
Wetter:Sonne, Regen, Schnee – wir sind unterwegs! Nur bei Unwetterwarnungen ab Stufe 3 finden die Veranstaltungen nicht statt. Bist du unsicher oder hast Fragen? Ruf an!
Bitte mitbringen:Isolierende, wasserabweisende Sitzunterlage, Schreibzeug und Bestimmungsbuch, wer eines hat.

15 € pro Person

Grüne Riesen – Bäume kennenlernen

So, 25. August 2019, 15-17 Uhr
Ein Blick in die Krone einer Rotbuche.

Wir bekommen einen Einblick in die vielfältige Welt der Bäume: Unsere Exkursion führt uns zu beeindruckenden Riesen, zähen Gewächsen und sanften Geschöpfen, die uns eine Menge über sich erzählen werden.

Zu Beginn besprechen wir, wie sich Bäume bestimmen lassen, auf welche Merkmale wir achten können und welche Arten überhaupt bei uns wachsen. Wir erkunden den Formenreichtum der Blätter, Knospen und Rinden und vergleichen mit Abbildungen in Bestimmungsbüchern.

Einige Bäume werden wir so genau untersuchen, dass wir ihre Art danach sicher wiedererkennen können. Andere besuchen wir, weil sie Zeuge besonderer Ereignisse wie Brände oder Stürme waren. Auf diese Weise schärfen wir unseren Blick für Details und ergänzen unsere Beobachtungen mit lebendigen Geschichten.

Ohne Anmeldung
Wann:So, 25. August 2019, 15-17 Uhr
Wo:Grillplatz Marienweg im Rosental (Google Map)
Wetter:Sonne, Regen, Schnee – wir sind unterwegs! Nur bei Unwetterwarnungen ab Stufe 3 finden die Veranstaltungen nicht statt. Bist du unsicher oder hast Fragen? Ruf an!
Bitte mitbringen:Isolierende, wasserabweisende Sitzunterlage, Schreibzeug.

15 € pro Person

Outdoor-Löffel schnitzen

Mi, 4. September 2019, 18-20 Uhr
Löffel und Schale mit Glut ausgebrannt.

Stellt euch euer eigenes Wald-Besteck her! Löffel und Gabel braucht ihr nicht zu kaufen, denn der Wald bietet alles, was ihr dafür braucht. Wie das geht, zeige ich euch in diesem Workshop.

Nicht nur handwerkliches Geschick ist hier gefragt, sondern auch die Kunst des Feuermachens. Wir sammeln, bewerten und schichten Holz auf, suchen Zunder und entfachen gemeinsam ein Feuer, in dem wir Funken schlagen. Mit der alten Technik des Glutbrennens höhlen wir die Laffe des Löffels aus und schnitzen anschließend den Griff. Wer flink arbeitet, kann sich sogar noch eine Gabel ans andere Ende schnitzen.

Ticket buchen
Wann:Mi, 4. September 2019, 18-20 Uhr
Wo:Grillplatz Marienweg im Rosental (Google Map)
Wetter:Sonne, Regen, Schnee – wir sind unterwegs! Nur bei Unwetterwarnungen ab Stufe 3 finden die Veranstaltungen nicht statt. Bist du unsicher oder hast Fragen? Ruf an!
Bitte mitbringen:Wer ein Schnitzmesser hat, kann das gern mitbringen.

Die Veranstaltung organisiert der Globetrotter Leipzig. Tickets für 10 € pro Person könnt ihr über clubhuette@globetrotter.de oder direkt in der Filiale am Neumarkt 10, 04109 Leipzig, erwerben.

Orientierung im Wald

Sa, 12. Oktober 2019, 15-17 Uhr
Ein Trampelpfad zwischen jungen Birken.

In diesem Workshop lernen wir, uns in der "wilden" Natur ohne öffentliches Wegenetz zu orientieren. Wir beobachten, stellen Fragen, sehen Zusammenhänge – so wie die Naturvölker es schon immer getan haben.

In der Stadt finden wir uns meistens problemlos zurecht. Doch sobald wir die vertrauten Straßen hinter uns lassen und in den Wald gehen, sieht plötzlich alles gleich aus... Wenn wir uns in der Natur orientieren wollen, müssen wir lernen, genau hinzuschauen und das Gesehene zu verstehen. Mit vielen Übungen und kleinen Tricks erschaffen wir uns an diesem Nachmittag eine geistige Landkarte von dem Gebiet, durch das wir uns bewegen. Auf diese Weise gewinnen Bäume und Sträucher langsam Bedeutung und werden zu Orientierungspunkten.

Ohne Anmeldung
Wann:Sa, 12. Oktober 2019, 15-17 Uhr
Wo:Grillplatz Marienweg im Rosental (Google Map)
Wetter:Sonne, Regen, Schnee – wir sind unterwegs! Nur bei Unwetterwarnungen ab Stufe 3 finden die Veranstaltungen nicht statt. Bist du unsicher oder hast Fragen? Ruf an!
Bitte mitbringen:Isolierende und wasserabweisende Sitzunterlage, Schreibzeug und Halstuch.

15 € pro Person

Wildniskurse

In den Wildniskursen widmen wir uns intensiv einem ausgewählten Aspekt des Waldes. Inspiriert von den Lehrmethoden indigener Völker verknüpfen wir Wissen mit Erfahrung und verbinden uns auf diese Weise mit der natürlichen Umwelt.

Spurenlesen I und II für Draußenschläfer

Mi, 7. und 21. August 2019, 18.30-20.00 Uhr
Die Hinterpfote eines Waschbären.

Wer gern auf Wanderungen in der Natur übernachtet, der sollte sich seinen Zelt- und Biwakplatz gut auswählen, um nicht von Wildschweinen, Füchsen oder anderen Tieren überrascht zu werden. Worauf ihr dabei am besten achtet, erfahrt ihr in diesem Spurenlesekurs.

Spurenlesen bedeutet nicht nur, die Fußabdrücke der einzelnen Tiere zu kennen. Es bedeutet, auf alle Kleinigkeiten zu achten, die ein Tier hinterlassen kann – Fährten, Fraßspuren, Gewölle, Losung oder Haare – und die Funde in einem größeren Kontext zu betrachten. Warum kam das Tier hier vorbei? Wo wollte es hin und warum?

Wir beschäftigen uns intensiv mit den hier lebenden Wildtieren und lernen ihre Lebens- und Verhaltensweisen kennen.

Teil I findet in der Globetrotter-Filiale statt. Wir bekommen einen ersten Einblick in die verschiedenen Trittsiegel, Fährten, Fraßspuren usw. und erfahren Wissenswertes über heimische Tiere.

Teil II führt uns ins Leutzscher Holz und in die Praxis. Unser erlerntes Wissen vom ersten Treffen wird uns mit geschärftem Blick den Wald beobachten und unbekannte Wege entdecken lassen.
Treffpunkt für Teil II um 18.30 Uhr: Unterführung am Ende der Rathenaustraße (Leutzsch)

Ticket buchen
Wann:Mi, 7. und 21. August 2019, 18.30-20.00 Uhr
Wo:Globetrotter Filiale Leipzig (Google Map)
Wetter:Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt.
Bitte mitbringen:Für Teil I Schreibzeug. Für Teil II wetterfeste Kleidung und Schuhe, Sitzunterlage, Schreibzeug.

Die Veranstaltung organisiert der Globetrotter Leipzig. Tickets für 20 € pro Person könnt ihr über clubhuette@globetrotter.de oder direkt in der Filiale am Neumarkt 10, 04109 Leipzig, erwerben.

Kalender
Veranstaltungen anzeigen für:
Kontakt

Du erreichst mich per E-Mail, per Telefon und auf Facebook. Oder lasse mir einfach eine Nachricht per Kontaktformular zukommen!

Nachricht:
An:
Elisa Buchterkirchen
Von:
Bitte ignorieren:
Vielen Dank
für die Nachricht!