Naturverbindung für Erwachsene

Bereichere deinen modernen Alltag mit altem Wildniswissen über Feuer, Wildpflanzen, die Welt der Vögel und die Kunst des Spurenlesens. Dein erworbenes Wissen wird dich spürbar wieder mit der Natur verbinden.

Workshops & Exkursionen

In Workshops und auf Exkursionen gewinnen wir faszinierende Einblicke in praktisches Waldwissen. Darüber hinaus liefern uns die keltischen Jahreskreisfeste Impulse für das bewusste Erleben der Jahreszeiten.

Geheime Brennnessel

So, 26. August 2018, 15-17 Uhr
Eine Brennnessel im Sonnenuntergang.

Die Brennnessel ist eine vielseitige Pflanze. In ihr wohnen erstaunliche Kräfte, die wir an diesem Nachmittag kennenlernen.

Groß, schlank und gefährlich kommt sie daher, die Brennnessel. Doch mit ihren Brennhaaren beschützt sie ihre geheimen Kräfte: Die Blätter und Samen sind essbar und aus den Stängeln kann man Schnüre zwirnen. Das probieren wir aus und erfahren nebenbei, wofür man sie alles verwenden kann.

Ohne Anmeldung
Wann:So, 26. August 2018, 15-17 Uhr
Wo:Grillplatz Marienweg im Rosental (Google Map)
Wetter:Ausfall nur bei Unwetterwarnungen ab Stufe 3.
Bitte mitbringen:Isolierende, wasserabweisende Sitzunterlage. Küchen- oder Taschenmesser, Schneidebrett und ggf. Gartenhandschuhe.

Greifvögel und Eulen

So, 9. September 2018, 15-17 Uhr
Ein Uhu schaut aufmerksam.

Würdevoll ziehen sie am Himmel ihre Kreise oder tarnen sich perfekt an ihren Schlafplätzen: Die gefiederten Jäger sind geheimnisvoll und schwer zu entdecken. In diesem Workshop lernen wir sie anhand von besonderen Merkmalen zu unterscheiden und zu bestimmen.

Wenn ein Vogel vorüber fliegt, haben wir meistens nur Sekunden, um uns seine Merkmale einzuprägen. Kreisende Räuber lassen sich dagegen etwas besser beobachten. Anhand ihrer Silhouetten sind sie oft schon realtiv eindeutig zu bestimmen, doch auch ihre Flugweise, ihre Größe und ihr Aufenthaltsort tragen zur Bestimmung bei. An diesem Nachmittag schauen wir uns nicht nur ihre Gestalt an, sondern auch die Dinge, die sie zurück lassen: Federn und Gewölle. Anhand von Fundstücken lernen wir die Grundlagen der Federbestimmung und schärfen das Auge für besondere Details.

Ohne Anmeldung
Wann:So, 9. September 2018, 17-19 Uhr
Wo:Kreuzung Heuweg / Nahle (Google Map)
Wetter:Ausfall nur bei Unwetterwarnungen ab Stufe 3.
Bitte mitbringen:Isolierende, wasserabweisende Sitzunterlage, Schreibzeug, weißes Papier, Federn (wer welche hat).

Wildniskurse

In den Wildniskursen am Wochenende widmen wir uns intensiv einem ausgewählten Aspekt des Waldes. Inspiriert von den Lehrmethoden indigener Völker verknüpfen wir Wissen mit Erfahrung und verbinden uns auf diese Weise mit der natürlichen Umwelt.

Kompaktkurs Spurenlesen

Sa|So, 14. bis 15. Juli 2018, 10-15 Uhr
Die Hinterpfote eines Waschbären.

Viele Wildtiere leben in unserer Nachbarschaft, ohne dass wir sie bemerken. In diesem Kurs lernen wir die Spuren kennen, die sie hinterlassen, und schärfen unsere Wahrnehmung.

Spurenlesen – das bedeutet nicht nur, die Fußabdrücke, die "Trittsiegel" der einzelnen Tiere zu kennen. Es bedeutet, auf alle Kleinigkeiten zu achten, die ein Tier hinterlassen kann – Fährten, Fraßspuren, Gewölle, Losung oder Haare – und die Funde in einem größeren Kontext zu betrachten. Warum kam das Tier hier vorbei? Wo wollte es hin und warum? In diesem Kurs beschäftigen wir uns intensiv mit den hier lebenden Wildtieren, lernen ihre Lebensweise kennen und entdecken unbekannte Wege durch den Wald.

Kurs buchen
Wann:Sa|So, 14. bis 15. Juli 2018, 10-15 Uhr
Wo:Grillplatz Friesenstraße, Altlindenau (Google Map)
Wetter:Ausfall nur bei Unwetterwarnungen ab Stufe 3.
Bitte mitbringen:Isolierende, wasserabweisende Sitzunterlage, Kleidung, die die Arme und Beine bedeckt, Socken und feste Schuhe (Zeckenschutz), Schreibzeug.

Kompaktkurs Flechten mit Naturmaterial

Sa|So, 28. bis 29. Juli 2018, 10-15 Uhr
Ein Stiftebehälter aus geflochtenem Binsen.

Das Flechthandwerk hat eine uralte Tradition. Schon seit der Steinzeit verarbeiten die Menschen Naturmaterial zu Gefäßen oder anderen nützlichen Behältnissen. Und bis heute ist es eine händische Arbeit. Auch wir wollen uns darin ausprobieren.

In diesem Kompaktkurs schnuppern wir in das uralte Handwerk der Flechtkunst und erarbeiten uns ein Körbchen aus Binsen. Dieses dankbare, weiche Material lässt sich leicht verarbeiten, erfordert aber Geduld und Geschick. Doch die Mühe lohnt sich, denn die kleinen Gefäße sind Unikate, riechen wunderbar und hinterlassen, wenn ihre Zeit vorüber ist, keinen Müll. Neben Binsen schauen wir uns noch andere gut zu verarbeitende Pflanzen und Gehölze an.

Kurs buchen
Wann:Sa|So, 28. bis 29. Juli 2018, 10-15 Uhr
Wo:Grillplatz Marienweg im Rosental (Google Map)
Wetter:Ausfall nur bei Unwetterwarnungen ab Stufe 3.
Bitte mitbringen:Isolierende, wasserabweisende Sitzunterlage, Kleidung, die die Arme und Beine bedeckt, Socken und feste Schuhe (Zeckenschutz), Taschenmesser, Schneidebrettchen

Orientierung in der Natur

Sa|So, 1. bis 2. September 2018
Ein Spiegelkompass liegt im Gras.

An diesem Wochenende lernen wir uns in der "wilden" Natur ohne öffentliches Wegenetz zu orientieren. Dabei schärfen wir unsere Wahrnehmung und probieren alte und neue Orientierungshilfen mit und ohne Kompass aus.

In der Stadt finden wir uns meistens problemlos zurecht. Doch sobald wir die vertrauten Straßen hinter uns lassen und in den Wald gehen, sieht plötzlich alles gleich aus... Wenn wir uns in der Natur orientieren wollen, müssen wir lernen, genau hinzuschauen und das Gesehene auch zu verstehen. Mit vielen Übungen und einigen Tricks erschaffen wir uns an diesem Wochenende eine geistige Landkarte von dem Gebiet, durch das wir uns bewegen. So gewinnen Bäume und Sträucher langsam Bedeutung. Doch wir richten unseren Blick auch nach oben und beobachten die Sonne, ihren Verlauf und besondere Sternbilder. So sind uns die Himmelsrichtungen immer präsent und wir erarbeiten uns mit unseren Erfahrungen einen inneren Kompass.

Kurs buchen
Wann:Sa|So, 18. bis 19. August 2018, 10-15 Uhr
Wo:Leutzscher Holz, Treffpunkt gegenüber dem Straßenbahnhof Leutzsch, Rathenaustraße (Google Map)
Wetter:Ausfall nur bei Unwetterwarnungen ab Stufe 3.
Bitte mitbringen:Isolierende, wasserabweisende Sitzunterlage, Kleidung, die die Arme und Beine bedeckt, Socken und feste Schuhe (Zeckenschutz), Schreibzeug, Kompass (wer einen hat), Augenbinde.
Kalender
Veranstaltungen anzeigen für:
Kontakt

Du erreichst mich per E-Mail, per Telefon und auf Facebook. Oder lasse mir einfach eine Nachricht per Kontaktformular zukommen!

Nachricht:
An:
Elisa Buchterkirchen
Von:
Bitte ignorieren:
Vielen Dank
für die Nachricht!